Biographie Dr. Stefan Scheil

Biographie
1963 in Mannheim geboren, habe ich Kindheit und Jugend in Ludwigshafen am Rhein verbracht und 1982 dort Abitur gemacht. Danach leistete ich den Wehrdienst ab und studierte ab 1984 in Mannheim, später in Karlsruhe die Fächer Philosophie, Geschichte und Soziologie. 1991 verließ ich als Magister Artium (M.A.) die Universität und arbeitete danach als Angestellter und als freier Journalist. Mit einer Arbeit über die Aktivitäten des politischen Antisemitismus in den Reichstagswahlen von 1881 bis 1912 1997 in Karlsruhe zum Dr. phil. promoviert. Seit 1992 als Journalist und Wissenschaftler freiberuflich tätig.
Seit Beginn der 1990er Jahre lebe ich wieder hauptsächlich in der Pfalz. Es ist mir immer wichtig gewesen, Familie, Beruf und das Leben hier in der Heimat zu verknüpfen.
Als Wissenschaftler lege ich den Schwerpunkt meiner Arbeit auf die Internationalen Beziehungen in der Ära der Weltkriege, sowie die Antisemitismus- und Holocaustforschung. Zu diesen Themen publiziere ich seit 1999 zahlreiche Buchveröffentlichungen, die deutschlandweit und international Aufsehen erregt haben. Dabei arbeite ich mit verschiedenen Verlagen und Stiftungen, sowie überregionalen Zeitungen zusammen, unter anderem mit der Wochenzeitung „Junge Freiheit“ und der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“.


(C) ZFI 2021 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken